Warum wird meine Website bei Google nicht gefunden?

  • 27. November 2015
  • SEO
Keine Kommentare

Wer seine Website vergeblich in den Google Suchergebnissen sucht, will natürlich die Ursache wissen. Warum ein Projekt in der Suchmaschine nicht auffindbar ist, kann mehrere Gründe haben. Einige dieser Probleme liste ich dir im folgenden auf.

Gründe für eine nicht auffindbare Website

  • 1. Deine Website besteht erst seit heute oder seit wenigen Tagen.

In diesem Fall ist noch ein kleines bisschen Geduld angesagt. Google kommt nicht immer sofort mit seinen Bots vorbei. Das variiert je nach Tageszeit, Themengebiet und meiner Erfahrung nach auch aufgrund der Domain.

  • 2. Du hast deine Website versehentlich vom Crawling ausgeschlossen.

Bei WordPress lässt sich bspw. ein Häckchen am Ende der Installation setzen. Diese Option verbietet Suchmaschinen das Durchsuchen deiner Website. Schau am besten in den Einstellungen nach. Bei WordPress findest du die Einstellung im Unterpunkt „Lesen“.

  • 3. Eigentlich hast du alles richtig gemacht.

Allerdings hast du bisher keine Inhalte veröffentlicht, die eine Indexierung in Google rechtfertigen. Eine Seite mit 3 Wörtern zu veröffentlichen, bringt dich meistens nicht mehr in die Suchergebnisse.

  • 4. Duplicate Content

Eine andere Möglichkeit ist, dass du bereits Texte online gestellt hast. Sollte es sich dabei allerdings um Duplicate Content handeln, wirst du deine Seite so schnell nicht (oder niemals) im Google-Index finden. Achte also auf eigene und einzigartige Inhalte, die es nirgendwo sonst im Internet gibt.

  • 5. Du verstößt mit deiner Website gegen Gesetze, verbreitest Viren, Trojaner oder Spam (höchstwahrscheinlich unabsichtlich)

Auch das kann natürlich ein Grund dafür sein, dass du in Google nicht auffindbar bist.

  • 6. Du hast in den Meta-Tags deiner Seiten eine der folgenden Angaben gemacht: „<meta name=“robots“ content=“noindex“>“ oder „<meta name=“robots“ content=“none“>“
  • 7. In der robots.txt befindet sich folgende Zeile: „Disallow: /“ damit verbietest du ebenfalls allen Robots das Durchsuchen deiner Inhalte. Die robots.txt wird üblicherweise im Startverzeichnis des Webspace/Servers abgelegt.

Sonstige Hinweise

Das Eintragen der Website in die Webmaster Tools von Google beschleunigt meist die Auffindbarkeit. Ebenso bringt die Einreichung einer Sitemap die Aufnahme in die Google Suchergebnisse schneller voran. Zu diesem Thema hilft dir der eben verlinkte Beitrag von mir sicher weiter.

Falls du nach all diesen Maßnahmen immer noch nicht bei Google zu finden bist und alle oben genannten Gründe unzutreffend sind, werfe ich gerne kostenlos einen Blick auf dein Projekt.

CEO und SEO von EchoDreams. Seit 2008 geschäftlich online aktiv. Freut sich wie ein Kind, wenn eine neue Website zu erstellen ist. Hat seine Abschlussarbeit im Studium über Suchmaschinenmarketing-Werkzeuge geschrieben und ein Dutzend Projekte im Internet aufgebaut. Sieht SEO etwas anders und hat deshalb EchoDreams gegründet.

Erhalte ein kostenloses Angebot

EchoDreams bietet neben der Suchmaschinenoptimierung und Usability-Optimierung auch Services hinsichtlich nützlichen Keywords und relevanten Wettbewerbern im Online-Business.

Abonniere den Newsletter!

Über EchoDreams

Eine kleine aber professionelle Online-Marketing Agentur mit dem Schwerpunkt SEO und Usability.

In diesem Blog behandle ich SEO-Themen, die ich für interessant und wissenswert erachte.

 

Weitere Artikel im Blog

Alle Beiträge ansehen