SEO kostenlos testen: Warum viele Online-Checks versagen

  • 7. März 2016
  • SEO
Keine Kommentare

Wer SEO sucht, versucht es zuerst kostenlos. Warum, liegt auch klar auf der Hand. Schließlich wirkt das ganze SEO irgendwie nicht transparent und verständlich. Bringen denn die kostenlosen Checks und Online-Tests etwas für die eigene Seite, oder kann man das getrost beiseite lassen?

Kostenlose SEO-Checks

Wenn ich schätzen müsste würde ich annehmen, dass es etwa 100 Tools gibt, die einen kostenlosen SEO-Check möglich machen. Eigentlich eine feine Sache für jeden, der klein anfängt, aber in SEO Potenzial erkannt hat. Nachdem ich etliche Möglichkeiten getestet habe, muss ich sagen, dass die Mehrheit an SEO-Tools durchaus etwas bringen kann.

Achtung vor alten SEO-Tipps!

Vorsicht ist allerdings geboten, wenn es um alte Ratschläge geht, die inzwischen so gut wie wertlos sind. Hier macht man sich dann gerne verrückt und vergeudet wertvolle Zeit.

Punkt 1: Die Fehler der W3C School zu beseitigen, ist einer dieser Aspekte. Das Tool prüft die „Reinheit“ des HTML und CCS Codes. Dabei folgt meist ein Error-Armageddon und man fragt sich, wie man die Fehler bl0ß entfernt bekommt. Fakt ist ► Du kannst jede große und erfolgreiche Seite scannen – so gut wie jede wird im W3C Fehler aufweisen. Bremst das den Erfolg? Nein.

Punkt 2: Meta-Keywords? Wer allein auf den deutschsprachigen Markt ausgerichtet ist, kann die Meta-Keywords getrost beiseite lassen. Da Google diesen Markt beherrscht und eben keine Rücksicht mehr auf diese Keywords nimmt, läuft diese SEO-Maßnahme ins Leere.

Punkt 3: Mit der Meta-Description wird gerne große Jagd gemacht. Schier tödlich erscheint eine fehlende Description in nahezu jedem SEO-Check. Keine Panik! Es ist bei weitem nicht so wild, wie es scheint. Meta-Descriptions haben in der Tat großes Potenzial und sind wichtig für das Ranking. Bestraft wird es von Google allerdings nicht, wenn sie fehlt. Google sucht dann einfach selbst etwas aus dem Text aus. Dass das nicht immer optimal ist, ist natürlich klar. Ein Drama wird daraus allerdings auch nicht.

Punkt 4: Dein Javascript blockiert das Rendering. Das mag bei den meisten PageSpeed-Tests als Ergebnis stehen. Doof ist das halt (Ironie), weil das Javascript da oben zurecht geladen wird, weil es ansonsten deine Website oder deinen Shop zerschießt. So muss auch der Google PageSpeed damit leben, dass Javascript nicht in den Footer ausgelagert werden kann. Es geht halt einfach nicht anders, außer vielleicht mit einem CDN. Eine ansonsten gut optimierte Seite ist aber auch so schnell genug.

Punkt 5: Eine HTML-Sitemap fehlt. Oh weia! Du weißt es von dir selbst vermutlich schon. Das erste was du beim Besuch einer neuen Website machst, ist: Du scrollst ganz nach unten und suchst nach einer Sitemap, um dich zu orientieren. Das machst du nicht? Den Großteil der User juckt eine HTML-Sitemap ebenso wenig, wie dich selbst. Nutze die Zeit sinnvoller 🙂

Mein Fazit zu kostenlosem SEO

Wer nicht weiß, welche SEO-Tipps alt und welche wirklich nützlich sind, rennt evtl. im Kreis und vergeudet Zeit. Auf der anderen Seite können kostenlose SEO Tools durchaus auf Fehler aufmerksam machen und dir dabei helfen, Verbesserungen in Gang zu bringen. Ob allein dein Einsatz dafür reicht oder du einen SEO als Unterstützung brauchst, hängt vom Umfang deines Projektes und entsprechend von deiner Zeit ab.

CEO und SEO von EchoDreams. Seit 2008 geschäftlich online aktiv. Freut sich wie ein Kind, wenn eine neue Website zu erstellen ist. Hat seine Abschlussarbeit im Studium über Suchmaschinenmarketing-Werkzeuge geschrieben und ein Dutzend Projekte im Internet aufgebaut. Sieht SEO etwas anders und hat deshalb EchoDreams gegründet.

Erhalte ein kostenloses Angebot

EchoDreams bietet neben der Suchmaschinenoptimierung und Usability-Optimierung auch Services hinsichtlich nützlichen Keywords und relevanten Wettbewerbern im Online-Business.

Abonniere den Newsletter!

Über EchoDreams

Eine kleine aber professionelle Online-Marketing Agentur mit dem Schwerpunkt SEO und Usability.

In diesem Blog behandle ich SEO-Themen, die ich für interessant und wissenswert erachte.

 

Weitere Artikel im Blog

Alle Beiträge ansehen